Sonntag, 27. April 2014

Metro Group Marathon

Ich watete durch mein Meer von Tränen...
(Metro Group Marathon 2014)

Noch nie hab' ich mich so traurig und enttäuscht gefühlt - den ganzen Parcours zwischen Ziellinie und Wiederaufbereitungszone - ging ich mit gesenktem Kopf und die Tränen liefen und liefen, selbst die Medaille war mir erstmals völlig wertlos und ich wollte einfach nur noch weg von dem Ort der Niederlage.

7°° Uhr. Es regnet. Zwei Stunden später zum Start, um 9°° Uhr, regnet es noch immer - noch mehr. Eine Rolle auf den Rennausgang sollte es nicht spielen, aber ob ich Morgen noch gesund bin, das steht in einem anderen Buch.

9:40 Uhr. Überquerung der 10km-Marke - es läuft. Normalerweise ist unter 41Min eine 10km-Wettkampfendzeit bei mir - über diese Distanz. An Mut würde es also nicht fehlen.

10:27Uhr. Überquerung der 10km-Marke- es läuft weiter prächtig. Keine Herzprobleme, keine schweren Beine, nichts für's Protokoll - außer: 3Min Puffer für die zweite Zeilstrecke rausgelaufen. 

Auch bei der 30-km-Marke läuft es beanstandslos gut, und: mein Ipod spielt just in dem Moment..
Tonight i'll make you change your mind and stay
I really want to be with you all day
I dream of you
To be with you
Es war der Moment, da ich glaubte, dass ich es schaffen werde. Es sollte der letzte dieser Art gewesen sein.

Wenig später, bei ca. 31-32km überholt mich die 3:00h-Läufergruppe, inzwischen von Bauchkrämpfen geplagt, fehlte mir jede Kraft zum Kampf, um mich da einzuordnen. Das Rennen war in diesem Punkt im Kopf beendet, ein letzter Hoffnungsschimmer verflogen, also lief ich aus, weil mir egal sein würde, ob ich am Ende 3:01h oder 3:10h laufe, Niederlage würde Niederlage bleiben. Bei enttäuschenden 3:06h überquerte ich letztlich den Zielstrich.

Bin den Lauf vorhin kurz mit meinem Bruder überflogen, um Ursachen für mein Scheitern zu finden. Als mir das Wort Gel nebenbei rausrutschte, intervenierte er abbrupt und fragte wieviele? "Drei". Okay, dann weißt du woher die Bauchkrämpfe auf den letzten 10km kamen. Zur Erklärung: diese Gel's sind vergleichbar mit Honig²°, so zuckersüß, dass man sie kaum runterbekommt, dass also gut vorher geübt sein will. War's nicht. Und der zweite Grund liegt auf sicher in meinem 2:00h-Lauf am Donnerstagabend - das Wetter war so schön, dass ich mich nicht maßhalten konnte, und es waren auch die Kraftreservern, die am Rennende nur noch in meinem Träumen gesichtet worden. 

Es bleibt also: nur noch Wasser während der Strecke trinken und vier Wochen Regeneration - kommenden Donnerstag vll ausgeklammert-, mithin die tränenreichen Wunden überwinden, ehe ich einen neuen Anlauf für meinen größten Lebenstraum in Duisburg nehmen werde. Bitte vergesst nicht - wenn ihr's bis hier unten geschafft habt, nicht zuletzt ohne euch wäre es für mich undenkbar, überhaupt in diese Bereiche zu laufen .

Kommentare:

  1. Och man, lass den Kopf nicht hängen.
    Nächstes Mal wirds besser, du hast schließlich was dazugelernt♥

    AntwortenLöschen
  2. Erst einmal: herzlichen Glückwunsch zum Finishen! Und auch, wenn du selbst von der Zeit enttäuscht bist, ich finde es grandios, wahnsinns Zeit, ehrlich.
    Und hey, immerhin weißt du, woran es lag oder zumindest liegen könnte. Also ist doch super, so kannst du es beim nächsten Mal besser machen. Besser so als wenn du nicht wüsstest, woran es gelegen haben könnte, oder?
    Sei nicht zu sehr enttäuscht und wenn doch, dann nur heute und ab morgen freust du dich über den Lauf ;)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. ich finde du kannst trotzdem stolz auf dich sein, dass du den lauf vollendet hast!! davon könnte ich nur träumen!
    lass den kopf nicht hängen!! nächstes mal wirds besser ;))

    ich wünsch dir einen schönen start in eine neue woche :)lg

    AntwortenLöschen
  4. hey, erstmal:
    sei nicht traurig, sondern nutze dies als ansporn für nächstes mal
    und stolz sein kannst du sowieso auf dich, wenn du es aushältst, so lange zu laufen, da werd ich ja direkt neidisch :O :)
    viel erfolg beim nächsten mal !

    und danke für deinen kommentar, ich spreche jedoh kein polnisch, nur hast du die überschrift darunter übersetzt und ja :D

    xx, katharina

    AntwortenLöschen