Dienstag, 28. Januar 2014

Alles liegt im Auge des Betrachters

"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
(Karl Lagerfeld)

Die NDR Talk Show ist doch immer wieder gut für amüsante Zitate. Das Highlight war zuletzt die Gesundheitswissenschaftlerin und Soziologin Prof. Annelie Keil, die viele geistreiche Phrasen zu erzählen wusste.

"Das Leben ist nicht gerecht. Wieso auch? Es hat doch auch nichts versprochen. Und wenn man diese Illusion aufgibt, dass das Leben einem irgendetwas versprochen hat, aber es viel hält und immer das, was wir zusammen mit anderen hinkriegen..."
"Wir kommen ungefragt zur Welt und müssen herausfinden warum. Wir kommen ungefragt in eine Familie und die lernen wir bis zum letzten Atemzug kennen. Unter diesen Bedingungen beginnt die Lebensarbeit." 
"Alles was wir sind, sind wir durch Arbeit geworden. Aber Arbeit ist mehr als nur Erwerbsarbeit. Lebensarbeit, wie das jedes Kind schwer in der Schule arbeitet, ist derer gleichwertig." 
"Leben ist Leidenschaft, was auch bedeutet leiden."
~
Das liefert mir genau die Plattform für das bereits angekündigte Recap bei der zweitältesten Modelagentur Deutschlands. Zunächst einmal musste ich mich erstmal fragen, wie wird man eigentlich Booker und was macht der so den ganzen Tag? Keine Ausbildung, Kein Studium, hierzulande also machst du wie wir alle wissen den Klassiker: Praktika (Eins, zwei oder drei, dabei), vorzugsweise natürlich in einer angesehenen Agentur. Alternativ bist du einfach so genial, dass du dir den ersten Schritt ersparen kannst. Auf mich war also letzteres zutreffend. 
Gute Vorbildsfunktion!

Damit war auch klar, die erste der drei Fragen würde sein, was einen Wirtschaftswissenschaftler in die Modebranche als Model-Booker führt. Was also wiederum zu der Frage führt, was ein Booker können und tun muss. Kurz und knapp: Er braucht Leidenschaft, Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Sprachfertigkeit und Stressresistenz, um es bei den wichtigsten Eigenschaften zu belassen. Also kann man so sagen wie erfunden für mich, der Beruf. 
Die Zweite Frage richtete sich auf die zukünftige Entwicklung von Social Media und wie eine Modelagentur damit umgehen muss, um daraus einen Nutzen zu gewinnen. Hatte damit zu tun, dass ich aus dem Marketing komme und ein, zwei zielführende Sätze zuvor dazu formuliert habe. 
Die dritte und letzte Frage sollte einen Ausblick in die Königsdisziplin liefern, dem Erkennen von Fotogenität. Das heißt, du bekommst von 100 Modelkandidatinnen je ein Shot und musst interpretieren können, wer Potential hat und wer nicht. Meine Strategie dabei ist/war die Orientierung an Miranda Kerr als Referenz, also kann jemand die verschiedenen Ausstrahlungsformen (Liebe, Trauer, Freude..) allein über seine Augen zum Ausdruck bringen. 
Kritik und Videos folgen..

Die wichtigste Erkenntnis bleibt sicherlich, dass du in einer komplett von Oberflächlichkeit infizierten Welt und seiner Gesellschaft, mit einem einzig geilen Bewerbungsfoto und etwas Geschick fast sämtliche Türen öffnen kannst. Übrigens was mir unter all den 50 Setcards, die ich mir angeschaut hatte sofort auffiel, sogar eine aus einer alten GNTM-Staffel hat's in den Agentur-Pool geschafft - und das sogar ohne die Mindestgröße zu erfüllen (1cm ist 1cm zu wenig in Deutschland - da machste für gewöhnlich nix)  

Kommentare:

  1. den jogginghosenspruch fand ich auch sehr klasse. was ich an karl mag ist, dass er auch sagt 'was interessiert mich mein geschwätz von gestern' oder so.
    ich musste soo lachen, bei dem nudelbild und muss es gleich weiterschicken, wenn ich darf :D hat auf jeden fall meine lern-genervtheit gemindert. danke!
    na dann kannst du mir ja sicherlich sagen ob ich eine chance als model hab oder? haha ;)

    schönen abend
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kroketten auch. Da haben wir ja mal was geunden, das uns beiden schmeckt :D Es hat heute auch ziemlich lange gedauert, die zu machen. Aber ich habe ja noch frei und es macht ja Spaß und wenn niemand motzt, dass es ekelhaft, zu kalt, falsch gewürzt etc. ist, hat sich die Mühe ja auch gelohnt :)
    An die langen Strecken hab ich mich eigentlich auch gewöhnt. Aber in der letzten Woche war das mit dem Training alles ein bisschen zu viel... Aber heute ging es ja schon besser und wenn ich ab Donnerstga wieder Schule habe, ist ja leider eh keine Zeit mehr, um jeden Tag laufen zu gehen...

    AntwortenLöschen
  3. Mit Jogginghose habe ich ja deutlich mehr kontrolle finde ich. tut mir leid, ich hab momentan den absoluten Jogginghosen-Tick ..

    AntwortenLöschen
  4. danke für dein kommentar. ich hoffe ich bin mal beim laufen auch so schnell wie du! :D

    das mit der jogginghose ist ein geniales zitat :D aber leider könnte ich von mir nicht behaupten, dass ich keine trage :p

    AntwortenLöschen
  5. Ach herrje, was für ein Einganszitat. Ich würde dementsprechend behaupten, ich habe die Kontrolle über mein Leben verloren - interessant wäre, ob das nur jeweils für den Moment des Tragens einer Jogginghose zutrifft oder grundsätzlich ;)
    Und gibts auch schon ein Ergebnis von deinem Gespräch? Bist du also derjenige, der die neuen Topmodels erkennt und fördert? :)
    Oje, so ist das leider mit dem Outfit. Da labern sie immer alle von wegen es zählt, was einer an Qualifikation vorweisen kann und am Ende Pustekuchen. Naja, es gibt eben keine zweite Chance für den ersten Eindruck, nicht wahr? Also werde ich mich eben angemessen kleiden und da nicht in Jeans und meinen geliebten Chucks auftauchen :D
    Magst du tatsächlich Alpia-Schoki? Ich finde ja, dass die irgendwie ein bisschen merkwürdig schmeckt. Aber liegt vielleicht daran, dass ich einfach ein RitterSport-Kind bin und ganz ab und zu auch Milka :)
    2 Stunden nennst du Entspannung? Ich werde nie wieder posten, dass ich viel Sport gemacht habe, wenns bei mir gerade mal anderthalb Stunden waren. Ich würde das ja nicht gerade als Entspannung bezeichnen, obwohl es auch da auf die Umstände ankommt. Gestern mit herrlichem Sonnenschein war ja wirklich schön.
    In diesem Sinne, wünsche ich dir einen entspannten Tag heute. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen